Deutsch
English
English
漢語
Español
Français
Čeština
Türkçe
English
Português brasileiro
ANGEBOT & BERATUNG ANFORDERN ►

OCULUS/NIDEK OCT Retina Scan Duo

Das OCT mit integrierter Farb-Funduskamera

Das neueste Mitglied in der OCULUS/NIDEK OCT-Familie kombiniert zwei bewährte Geräte zu einem Allrounder, die automatische Funduskamera und das Netzhaut-OCT. So können Sie Ihre Untersuchungsleistungen ausbauen, ohne weitere Räumlichkeiten bereitstellen zu müssen.

Sowohl am Farb-Fundusbild wie auch am OCT-Bild der Netzhaut lassen sich kleinste Veränderungen erkennen. Sie erhalten durch Normwertanalysen einen Status der Netzhaut und können ggf. direkt mit einer Therapie beginnen. Aber nicht nur die Netzhaut, auch der Vorderabschnitt des Auges lässt sich darstellen – mit dem optionalen Vorderabschnittsmodul. So zeigt der Retina Scan Duo die Morphologie, Pachymetrie und den Kammerwinkel des Auges.

3D-Volumenscan mit Farb-Fundusbild

Einfach in der Handhabung

Das Spektral-Domain-OCT Retina Scan Duo mit integrierter 12 Megapixel Farb-Funduskamera bietet eine schnelle Messerfassung und automatische Fokussierung. Das Gerät zentriert sich zur Pupille, fokussiert automatisch auf den Fundus und positioniert den OCT-Scan in seiner Tiefe (Z-Achse). Das Live-OCT-Phasenfundusbild hilft kleinste Veränderungen zu erkennen und die OCT-Schnitte optimal zu platzieren. Sie sind somit sofort in der Lage, qualitativ hochwertige, hochauflösende OCT- und Farb-Fundusbilder zu generieren. Nach der OCT-Aufnahme erfolgt im selben Messvorgang vollautomatisch die Farb-Fundusaufnahme. Aus beiden Aufnahmen erhalten Sie wertvolle Informationen über Netzhaut und Glaskörper.

Einfache Diagnosestellung

Das hochauflösende OCT stellt durch Bildüberlagerungen von bis zu 50 Aufnahmen feinste Netzhautdetails da. Bei getrübten Medien (z. B. Katarakt) ermöglicht die einstellbare OCT-Empfindlichkeit und der durchdringende Infrarotlaser, Aufnahmen der Netzhaut. Die Veränderungen in den tieferen Netzhautschichten können im OCT-Kubus (Volumenscan) und auch bei den Linienscans wahlweise mit Farbfundus oder Normativvergleich überlagert werden. Dies vereinfacht das Patientengespräch und die Lokalisierung der Befunde. Der Normdatenvergleich über den einzigartig großen Bereich von 9 x 9 mm ermöglicht ein schnelles Glaukom- und Netzhaut-Screening. Die „En face-Darstellung“ des OCT-Volumenscans zeigt beeindruckend die Netzhautveränderungen in den einzelnen Schichten in einer virtuellen Draufsicht entlang der Z-Achse.


Die integrierte Farb-Funduskamera hat einen Aufnahmewinkel von 45° und bietet neben des zur Makula zentrierten Fundusbildes für die Überlagerung mit dem OCT Befund noch weitere Möglichkeiten. Mit dem einstellbaren Fixationsversatz können vollautomatisch Panoramabilder der Netzhaut aufgenommen werden. Der 3D-Tracker des Retina Scan Duo ermöglicht die vollautomatische Aufnahme von Stereobildern.

Weitere Optionen

Fundus-Autofluoreszenz (FAF)

Als Option ist der Retina Scan Duo auch mit der Funktion der grünen Fundus-Autofluoreszenz (FAF) erhältlich.

Diese nicht nachrüstbare, sondern nur direkt beim Kauf erhältliche Gerätevariante bietet detaillierte Einblicke in das retinale Pigmentepithel (RPE) und sollte nicht mit der FA (Fluoreszenzangiographie) verwechselt werden! Untersucht werden bei der FAF Auffälligkeiten im RPE, bei der FA der Blutfluss und Leckagen. Die Untersuchung mit der grünen FAF ist bei Patienten mit schlechter Fixation sehr gut anwendbar, da nicht wie bei der blauen FAF mehrere, sondern nur eine Aufnahme generiert wird. Auch wird die grüne Beleuchtung nicht vom RPE absorbiert und erzeugt somit kontrastreiche Bilder, besonders im makulären Bereich.

Das Beispielbild zeigt eine AMD (geographische Atrophie), die im FAF-Bild eindeutiger abzugrenzen und zu lokalisieren ist als im Farbfundusbild.

Vorderabschnittsmodul

Für beide Gerätevarianten (mit und ohne FAF) ist ebenfalls optional die Vorderabschnittsoptik erhältlich. Sie ermöglicht Ihnen Aufnahmen von Cornea und Sklera und zeigt Morphologie, Pachymetrie und Kammerwinkel des Auges. Um einen Glaukomverdacht aus der Normdatenanlyse zu kontrollieren, ist es möglich, den Kammerwinkel zu vermessen. Zur Anpassung von Sklerallinsen und Untersuchung des Tränenmeniskus ist diese Vorderabschittsoptik ebenfalls bestens geeignet.

Zum Beispiel "What is the earliest test for glaucoma?", "The ganglion cell complex and glaucoma" and "Detection and treatment of diabetic"

direkt zur NIDEK Webseite zum Download ...

OCULUS Fernwartung - Online Support für OCULUS Kunden

Laden Sie sich dieses Programm herunter, wenn Sie unsere Service-Mitarbeiter dazu auffordern.

TeamViewer Download TeamViewer
Download
OCULUS Infoletter - Jetzt kostenlos anmelden

Mit dem OCULUS Infoletter sind Sie bereits vorab über alle Neuheiten und Aktionen rund um OCULUS informiert.

Außendienst - Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Schnell und einfach zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Außendienst.

Pfeil nach rechtsOphthalmologie & Augenoptik

Pfeil nach rechtsArbeitsmedizin

 

Top Themen

Folgen Sie uns

TÜV Süd Zertifikat - OCULUS ist zertifiziert gemäß DIN EN ISO 13485 MDSAP

OCULUS ist zertifiziert gemäß DIN EN ISO 13485 MDSAP