zurück zur vorherigen Seite | Themen Arbeitsmedizin

Arbeitsmedizin

Ihr kompetenter Partner in der Arbeitsmedizin

Augenuntersuchungen in der Arbeitsmedizin und Betriebsmedizin: Erfahren Sie, was einen kompetenten Partner auszeichnet!

Wenn es um Augenuntersuchungen in der Arbeitsmedizin geht, sind diese Leistungen unerlässlich:

  • Sicher und rechtskonform: Die Untersuchungsgeräte entsprechen den aktuellen Normen und Vorschriften für die Sehtests nach FeV, G 25, G 37, G 41, DIN EN ISO 9712.
  • Mobil und stationär einsetzbare Produkte: an die individuellen Bedürfnisse der Arbeitsmedizin und Betriebsmedizin angepasst
  • Zuverlässiger Rundum-Support: von der Fachberatung über den Produkt-Service bis zu Seminar-Angeboten

Die wichtigsten Themen auf einen Blick:

  • Gesetzliche Anforderungen und Normen für Sehtests und Augenuntersuchungen
  • Sehfunktionsprüfungen in der Arbeitsmedizin und Betriebsmedizin
  • Produkte für die Arbeitsmedizin
  • Kompetente Beratung für die Arbeitsmedizin
  • Wissen & Fortbildung für die Arbeitsmedizin

Auf einen Blick!
Sehtests für die Arbeitsmedizin

Hier die wichtigsten Sehfunktionen, die in der Arbeitsmedizin und Betriebsmedizin geprüft werden:

  • Sehschärfeprüfung in Ferne, Zwischendistanz und Nähe
  • Prüfung von Dämmerungssehen und Blendempfindlichkeit
  • Prüfung von Binokularfunktionen (Stereosehen und Heterophorie)
  • Farbensinnprüfung
  • Prüfung des photopischen Kontrastsehens
  • Gesichtsfelduntersuchung
  • orientierende Gesichtsfeldprüfung (Prüfung der peripheren Gesichtsfeldwahrnehmung)
  • Akkommodationsbreitenbestimmung

Wichtig für Sie!
Gesetzliche Anforderungen und Normen für Untersuchungen des Sehvermögens in der Arbeitsmedizin und Betriebsmedizin

Für die unterschiedlichen Untersuchungsanlässe in der Arbeits- und Betriebsmedizin müssen die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften und Normen eingehalten werden.

Die grundlegenden Vorschriften zur Prüfung der zentralen Tagessehschärfe sind in der internationalen Norm DIN EN ISO 8596 festgelegt. Die Prüfung der zentralen Tagessehschärfe wird z. B. im Rahmen der Fahreignungsbegutachtung (FeV) und im Rahmen der Untersuchung zur Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeit gefordert.

Zusätzlich gilt je nach Untersuchungsanlass die DIN 58220 Teil 5 bzw. Teil 6.

Durch die Einhaltung der Normvorschriften soll die Sehschärfeprüfung möglichst genau und reproduzierbar werden. In der DIN EN ISO 8596 werden u.a. der Landoltring als Normsehzeichen, die vorgeschriebenen Visusstufen und die normgerechte Darbietung beschrieben.

Wird die Untersuchung des Dämmerungssehens und der Blendempfindlichkeit gefordert, wie diese bei der FeV und bei der Untersuchung zur Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeit mit erhöhter Anforderungsstufe der Fall ist, so gilt die
DIN 58220 Teil 7. U.a. werden in dieser Norm die Prüfentfernung, das Sehzeichen und die Kontrastdarbietung beschrieben.

Hersteller von Sehtestgeräten müssen die Konformität mit den geltenden Normen und gesetzlichen Vorgaben garantieren.

Wichtig: Die Konformität der Sehtestgeräte mit den geltenden Normen ist ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl eines geeigneten Sehtestgerätes.

Für die Praxis!
Geeignete Produkte für die Arbeitsmedizin

Arbeitsmediziner müssen sehr flexibel agieren. Beengte Verhältnisse und wechselnde Arbeitsumgebungen stellen hohe Anforderungen – auch an die Untersuchungsgeräte. Deshalb ist es nicht nur wichtig auf normkonforme Geräte zu achten, auch die Praxistauglichkeit und die Qualität der Geräte ist entscheidend. Die Geräte von OCULUS erfüllen alle relevanten Kriterien.

OCULUS Binoptometer® 4P

Binoptometer® 4P

Das Binoptometer® 4P ist ein professionelles Sehtestgerät u.a. zur Sehtestung nach G25, G26, G37, G41, DIN EN ISO 9712, FeV und Piloten Klasse 1 und 2.

Sehtestgerät mit Prüfung des Kontrastsehens und optional des Dämmerungssehens und der Blendempfindlichkeit.

Für den mobilen Einsatz kann zwischen einem Transporttrolley und einer Tragetasche gewählt werden.

Binoptometer® 4P

OCULUS Centerfield® 2

Centerfield® 2

In der Arbeitsmedizin hat sich das Centerfield® 2 Perimeter durch das ergonomische Design, die komfortable Programmführung und die einfache Bedienung tausendfach bewährt.

Dieses Perimeter ist geeignet, um Gesichtsfelduntersuchungen entsprechend der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und nach den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen G25 und G41 durchzuführen.

Für den mobilen Einsatz stehen ein Transport-Trolley oder eine Transporttasche zur Verfügung.

OCULUS Centerfield® 2 Perimeter

OCULUS Mesotest® II

Mesotest® II

Das Mesotest® II ist ein Gerät zur Prüfung des Dämmerungssehens und der Blendempfindlichkeit.

Die Prüfung des Dämmerungssehens und der Blendempfindlichkeit stellt eine wichtige Ergänzungsuntersuchung zur Tagessehschärfe dar, speziell bei der Beurteilung der Nachtfahrtauglichkeit und bei arbeitsmedizinischen Untersuchungen.

OCULUS Mesotest® II

OCULUS HMC-Anomaloskop

Das HMC-Anomaloskop ist ein Gerät zur präzisen Farbdiagnose im Rot/Grün-Bereich (Rayleigh-Gleichung) und im Blau/Grün-Bereich (Moreland-Gleichung) mit integrierter automatischer Neutralstimmung.

OCULUS HMC-Anomaloskop

OCULUS/NIDEK Non-Contact Tonometer NT-530P

NC-Tonometer NT-530

Die Non-Contact-Tonometer von OCULUS/NIDEK ermöglichen dem Anwender höchstgenaue Messungen des Augeninnendrucks. Die Besonderheit des NT-530 ist das

3D-Eyetracking, das heißt, dass alle Augenbewegungen des Probanden nachgeführt werden. Das Gerät hat einen Autofokus und löst die Messung automatisch aus.

Auch die Probanden sprechen sich für die Nidek-Gerätereihe der Tonometer aus, da der Luftimpuls als sehr sanft und leise wahrgenommen wird. Hintergrund ist, dass sich der Luftimpuls dem Augeninnendruck des Probanden anpasst und nur so viel Luft wie unbedingt nötig das Auge trifft.

Das NC-Tonometer NT-530

OCULUS/NIDEK Tonoref III

Das Tonoref III von OCULUS/NIDEK ist ein Kombinationsgerät aus einem Autorefrakto-Keratometer (ARK) und einem Non-Contact-Tonometer (NT) mit integrierter Messung der Hornhautdicke.

OCULUS/NIDEK Tonoref III

OCULUS Hubtisch

Hubtische

Die OCULUS Hubtische bestechen durch formvollendetes Design. Nobel und ästhetisch wirkt die beschichtete Multiplexplatte mit dem neuen High Pressure Laminate (HPL). Die OCULUS Hubtische sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Alle Hubtische sind mit höhenverstellbaren Füßen ausgestattet. Optional können Sie auch Rollen bestellen.

Die Tasten zur Höhenverstellung sind unauffällig in die Tischkante eingelassen. Diese Tasten sind beleuchtet und somit auch in abgedunkelten Räumen gut sichtbar und leicht zu bedienen.

Hubtische

Für den täglichen Erfolg!
Rundum-Support für die Arbeitsmedizin

Damit in Ihrer täglichen Praxis auch in Zukunft alles funktioniert, ist eine kompetente Beratung und Einweisung in die Untersuchungsgeräte sowie ein zuverlässiger Service unerlässlich. Auch hier setzt OCULUS seit Jahren Standards. Denn OCULUS Rundum-Support bedeutet: Sie haben nicht nur den direkten Draht zu speziell ausgebildeten Medizinprodukteberatern und Service-Technikern. Sie erhalten auch regelmäßig aktuelle Informationen und Updates für Ihre Produkte. So entsteht ein Rundum-Support, der Tag für Tag größtmögliche Sicherheit für Sie als Arbeitsmediziner bietet.

Für dauerhaften Erfolg! Wissen & Fortbildung für die Arbeitsmedizin

Da die Welt sich heute schneller ändert denn je, ist es wichtig, immer am Puls der Zeit zu bleiben. OCULUS bietet alles, was dazugehört. Denn dafür gibt es die OCULUS-Akademie. Wir bieten Seminare an, deren Augenmerk auf der Vermittlung von fachlichen Inhalten liegt, die mit praktischen Übungen abgerundet werden.

Kontaktieren Sie uns!

Fordern Sie ein Angebot an oder kontaktieren Sie uns einfach, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Angebot anfordernKontaktanfrageServicenummer

Mit Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die AGBs und Datenschutzbestimmungen der OCULUS Optikgeräte GmbH.
Mit Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die AGBs und Datenschutzbestimmungen der OCULUS Optikgeräte GmbH.

Die Firma OCULUS Optikgeräte GmbH ist seit 125 Jahren weltweit Partner für Ophthalmologen, Optometristen und Augenoptiker. Für diesen klar umgrenzten Anwenderkreis entwickelt die Firma OCULUS erstklassige Instrumente für die Augendiagnostik.

Sie haben Fragen zur Inbetriebnahme Ihres OCULUS Gerätes?

Tel. +49 641 2005-800*

*kostenpflichtige Hotline zum Festnetz-Tarif